Open Access Diskussion

Dieser Tage werden schwere Geschütze gegen Open Access aufgefahren. Zum einen in einem taz Artikel vom 20.3. „Open Enteignung“ von Rudolf Walther vom 20.3..

Dieser geht einher mit dem so genannten Heidelberger Appell „Für Publikationsfreiheit und die Wahrung der Urheberrechte“ sowie einem Artikel in der faz.net von Roland Reuß „ Eine heimliche technokratische Machtergreifung“ vom 11.2.2009.

Nachdem auf den taz-Artikel viele kritische Kommentare folgten, wurde auf taz.de eine Wogenglättung veröffentlicht mit dem Titel „Open Access oder Open Enteignung“ vom 26.3.09.

Eine inhaltliche Richtigstellung der Debatte lieferte Matthias Spielkamp mit „Open Access: Der Heidelberger Appell“ vom 24.3.09. Er reagierte außerdem auf die digitale Nachlieferung der taz am 26.3. nochmals in seinem Blog mit „Die taz, Open Access, Web2.0 und Journalismus: Wie peinlich kann es werden?„.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu.