Gesammelt 8.1. – 15.1.2016, MOOCs und mehr

MOOCs

MOOCS und Moodle:
Transformation von Moodle in eine MOOC-Plattform: Überführung in ein attraktives Design:
http://de.slideshare.net/thomaswbell88/transforming-moodle-moodle-mootie15nonotesv2

Universitäten schließen sich zusammen, um in MOOCs erworbene Leistungen gegenseitig anzuerkennen.

Moocs: international credit transfer system edges closer:
https://www.timeshighereducation.com/news/moocs-international-credit-transfer-system-edges-closer

In den USA sind MOOCs nicht mehr ein so großes Thema bzw. innerhalb der Universitäten stagniert die Fortentwicklung, schließlich haben nur ca. 5% der amerikanischen Universitäten einen MOOC entwickelt.

Les États-Unis déjà dans l’après-Mooc
http://www.letudiant.fr/educpros/actualite/les-etats-unis-deja-dans-l-apres-mooc.html

Umfangreiche Studie (ca. 200 Seiten) zu strategischen Zielen von MOOCs, mit Fallbeispielen und Aussagen zu zukünftigen Erwartungen bezüglich MOOCs.

MOOCS Expectations and Reality Full Report von Fiona M. Hollands, Ph.D. Devayani Tirthali, Ed.D., Center for Benefit-Cost Studies of Education, Mai 2014
http://cbcse.org/wordpress/wp-content/uploads/2014/05/MOOCs_Expectations_and_Reality.pdf

Zu MOOC-Plattformen:
Si la mejor inversión para tu futuro es la formación, no te olvides de las plataformas gratuitas MOOC
http://www.anexom.es/servicios-en-la-red/herramientas/principales-plataformas-mooc/?utm_source=t.co&utm_medium=social&utm_campaign=GEB

MOOCs an der TUM: Neue Initiative: MOOCs for Masters: Vorbereitung von Studierenden auf ein erfolgreiches Masterstudium durch MOOCs. Die TUM wird bis zu 10 englischsprachige MOOCs für internationale Bewerberinnen und Bewerber sowie Studierende der TUM erstellen und anbieten.
http://www.mz.itsz.tum.de/elearning/moocs/moocs-for-masters/

The 50 Most Popular MOOCs of All Time
http://www.onlinecoursereport.com/the-50-most-popular-moocs-of-all-time/

Inverted Classroom

Welche Effekte hat der Einsatz der Inverted Classroom-Methode? Eine kleine Untersuchung ergab, dass Studierende bessere Ergebnisse bei Fragen haben, die auf die Anwendung von Konzepten zielen, als bei solchen Fragen, bei denen es um das Verständnis von Begriffen geht. Das heißt insbesondere bei anspruchsvolleren Lehrzielen bietet die Inverted Classroom-Methode Vorteile.

Lernen Studierende im Inverted Classroom mehr?
http://blogs.uni-due.de/politik-lehren/2015/05/18/lernen-studierenden-im-inverted-classroom-mehr/

Video, Daniel Lambach: Durch Blended Learning den Hörsaal umdrehen: Das Inverted Classroom Modell
http://duepublico.uni-duisburg-essen.de/servlets/DerivateServlet/Derivate-40564/Inverted%20Classroom.mp4

Anwesenheitspflicht

Die abgeschaffte Anwesenheitspflicht wird kritisch betrachtet: Anstelle des akademischen Diskurses entwickelt sich ein Prüfungsdiskurs.

Was lernen Studenten eigentlich an der Uni, wenn sie nicht hingehen?
http://www.zeit.de/2015/51/anwesenheitspflicht-universitaet-schwaenzen-lernen-zwischenfrage

Rolf Schulmeister analysiert Studien zum korrelativen Zusammenhang von Anwesenheit und Studienerfolg. Er stellt fest: „Die Mehrheit (149 Studien) kommt zu dem Ergebnis, dass ein hohes Maß an Anwesenheit in Lehrveranstaltungen zu besseren Leistungen führt und umgekehrt größere Fehl- zeiten schlechtere Noten zur Folge haben.“ (S. 15). Damit ist kein kausaler Zusammenhang erwiesen, die Kausalität ist durch weitere Variablen, z.B. das Studienverhalten, herauszufinden. Schulmeister diskutiert pädagogische Verantwortung und zieht dabei auch ein „attention monitoring“ in Erwägung.

Rolf Schulmeister, Abwesenheit von Lehrveranstaltungen. Ein scheinbar nur triviales Problem.
https://www.campus-innovation.de/fileadmin/dokumente/Schulmeister_Anwesenheit__Abwesenheit__2_.pdf

Visualisierung

bildungsforschung, Bd. 1 2015: Visuelle Bildungsmedien
http://bildungsforschung.org/index.php/bildungsforschung/issue/view/23/showToc

Videos in der Hochschullehre: Begleitstudie untersucht Sicht der Studierenden
https://www.e-teaching.org/news/eteaching_blog/videos-in-der-hochschullehre-begleitstudie-untersucht-sicht-der-studierenden

Open Data

Samstag 27.2., 10 – 22 Uhr
#NRWHackathon Hack für deine Bildung! Open Data Anwendungen für NRW
https://open.nrw/de/content/einladung-hack-fuer-deine-bildung

Podcast

Science Pie: Unabhängiger Wissenschaftspodcast
http://www.sciencepie.org/episoden

Trends
9 Ed Tech Trends to Watch in 2016: Besprochen werden Maker Spaces, Competency Based Education, Data Analytics and Machine Learning, Virtual Reality, Accessibility, Mobile First, Wearables, Wireless Infrastructure, Video
https://campustechnology.com/articles/2016/01/13/9-ed-tech-trends-to-watch-in-2016.aspx

Technik

PhoneGap/Cordova Entwicklung: Erfahrungen / Lessons learned
http://www.agingcoder.com/programming/2015/02/21/lessons-learned-from-5-years-of-phonegapcordova-development/

Buch und MOOC: Jure Leskovec, Anand Rajaraman, Jeff Ullman, Mining of Massive Datasets
http://www.mmds.org

Divers

Kritik an der Hattie-Studie
http://lars-kilian.de/kritik-an-der-hattie-studie/

Vortrag P. Baumgartner, Lehre auf neuen Wegen, Tagung November 2015, Göttingen: Tagungsband und Dokumentation vorhanden.
http://peter.baumgartner.name/2016/01/11/lehre-auf-neuen-wegen/

Michael Kerres: E-Learning vs. Digitalisierung der Bildung: Neues Label oder neues Paradigma?
http://mediendidaktik.uni-due.de/sites/default/files/elearning-vs-digitalisierung.pdf

RUBcast Portal update

Today I shifted the lecture cast site of Ruhr-University http://www.rubcast.rub.de to Podhawk 1.6 included change to new webdesign. There is audio to download, streaming video, adobe presenter presentations but also listed casts that are accessible only through the lms.

Podcast hören beim Joggen

Ich weiß gar nicht, ob es darüber schon Untersuchungen gibt, aber ich habe zumindest einmal zwei kleine Experimente gestartet und versucht während des Joggens nicht Musik, sondern Podcasts mit anspruchsvollen Inhalten zu hören, so genannte Bildungspodcasts.

Es handelte sich einmal um einen fremdsprachigen Podcast zu einem technischen Thema und dann eine Vorlesung aus der Geschichte, die ich während des Joggens versuchte zu hören.

Dabei stieß ich auf einige Hindernisse stieß, wozu insbesondere umgebender Lärm, sei es durch Verkehr oder auch menschliche Stimmen, gehörten. Autos können dann doch laut sein. Dies bedeutet, dass ich entweder den Podcast auf eine höhere Lautstärke hochregeln muss oder einfach ein paar Abschnitte verpasse.

Außerdem habe ich bemerkt, dass ich der Umgebung weniger Aufmerksamkeit schenke, d.h. mir zum Beispiel nicht so sehr die Natur anschaue. Allerdings passt sich das Joggingtempo dem Podcastrhythmus an, man läuft langsam. Ein schnelles Tempo würde die Aufmerksamkeit wiederum noch weiter beeinträchtigen.

Ich hatte den Eindruck, dass ich durch das Hören der Podcasts länger gelaufen bin als ich dies ohne getan hätte. Das mag natürlich auch dem Neuigkeitscharakter des Versuchs geschuldet sein und muss nicht von Dauer sein.

Was habe ich behalten? Wenig, sehr wenig: Bruchstücke, Halbheiten. Damit dies funktioniert, müsste der Podcast wahrscheinlich extra für eine solche Situation produziert sein.

OCW im deutschsprachigen Raum

Der Liste des Open Courseware Consortium (http://www.ocwconsortium.org/members/consortium-members.html) ist zu entnehmen, dass nur zwei Universitäten im deutschsprachigen Raum Open Courseware anbieten: Klagenfurt und Lausanne.

Mit dem Einstieg von vier deutschen Universitäten (Freiburg, München, Aachen und Potsdam) bei iTunesU (http://www.tagesschau.de/multimedia/video/video435324.html) wurde in diesem Jahr Aufmerksamkeit auf die öffentliche Präsenz der Hochschule in punkto Lehre gelenkt.

Hier ein paar weitere Links zu Podcast-Angeboten von Universitäten im deutschsprachigen Raum:

Osnabrück: http://www.lernfunk.de/

Hamburg + Andere: http://www.podcampus.de/

Tübingen: http://timms.uni-tuebingen.de/

Bochum: http://www.rubcast.rub.de/

Bonn: http://www.uni-bonn.tv/

Graz: http://gams.uni-graz.at/fedora/get/collection:pug/bdef:Colle…

Freiburg: http://electures.informatik.uni-freiburg.de/portal/web/guest…

Trier: http://teleteaching.uni-trier.de/recordings.html