Hattingen Russischer Ehrenfriedhof für Zwangsarbeiter

Am Rande der Stadt Hattingen stieß ich dieser Tage auf einen russischen Friedhof, auf welchem 151 Zwangsarbeiter begraben wurden. Eine Internetseite zu dem Friedhof gibt Auskunft zur Geschichte: http://www.blecking-kokenbrink.de/ehrenfriedhof/index.htm.
.
Russische Kriegsgefangene und Zwangsarbeiter gab es in der NS-Zeit in großer Zahl. Diese mussten unter miesen Bedingungen schuften. Auf dem Friedhof kann man die Namen von circa 90 Personen lesen. Ihre Geschichte und die Umstände ihres Todes sind unbekannt. Auf der russischen Seite „Memorial“ finden sich die Namen: https://obd-memorial.ru/html/info.htm?id=250000920&page=6, jedoch keine näheren Informationen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu.