"Enter" drücken, um zum Inhalt weiterzugehen

2. Woche im Homeoffice

Das Arbeiten im Homeoffice hat es nach wie vor in sich. E-Learning ist gefragt, das bringt eine erhöhte Nachfrage mit sich. Angesichts der geringen Vorbereitungszeit sind schnell funktionierende Modelle gefragt, mit dem Schwerpunkt auf Audio-/Videoinhalten und Webkonferenzen. Die Dringlichkeit führt dazu, dass viele sich mit Online-Lehre auseinandersetzen müssen.
Aus eLearning-Sicht liegt der Schwerpunkt nun ebenso stärker auf einschlägigen Technologien zur Medienproduktion, Webkonferenzen und kollaborativen Tools. Da gibt es viele verschiedene Möglichkeiten. Häufig, vor allem im App-Bereich, sind die Tools kostenpflichtig oder es handelt sich um Freemium-Modelle, ein eingeschränktes Funktionsspektrum ist kostenfrei, darüberhinaus fallen Kosten an. Es hat bislang noch keine zufriedenstellende abschließende Auseinandersetzung stattgefunden, wie damit verfahren werden soll.

Als Erster einen Kommentar schreiben

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu.